Aussteigerin zu Gast

Autorin liest aus ihrem Buch "Inside AfD"

Die aus Dresden stammende Autorin Franziska Schreiber liest am 20.März im Wirkbau aus ihrem Buch "Inside AfD". Sie wuchs in einem linken Elternhaus auf und trat nach dem Studium der Rechtswissenschaften 2013 der AfD bei. Binnen eines Jahres wurde sie Vorsitzende der Jungen Alternative in Sachsen und stellvertretende Pressesprecherin, danach Mitglied im Bundesvorstand. Vor der Bundestagswahl trat sie aus der Partei aus und arbeitet seitdem nach eigenen Angaben als Abteilungsleiterin in einem Dresdner Unternehmen. Als ehemals führende sächsische AfD-Politikerin will Schreiber im Buch aufzeigen, "was die Wortführer der Partei wirklich denken", wie sie sagt.

Die Veranstaltung findet anlässlich der Wanderausstellung "Kunst trotz(t) Ausgrenzung" statt, die bis 1.Mai im Wirkbau zu sehen ist. (dy)

Die Lesung "Inside AfD" beginnt am 20.März 19 Uhr im Wirkbau, Eingang D, Erdgeschoss, Lothringer Straße 11.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...