Bauwerk - Rathaus lässt Brücke abreißen

Schloßchemnitz.

Die Brücke über die Chemnitz an der Eckstraße wird abgerissen. Das hat die Stadtverwaltung mitgeteilt. Die Überführung sei so stark beschädigt, dass eine Instandsetzung nicht mehr möglich sei, heißt es zur Begründung. Die Abrissarbeiten sollen kommenden Montag beginnen und etwa zwei Wochen dauern. Die Kosten dafür belaufen sich auf 30.000 Euro. Ersatz für die Überführung soll es nicht geben, Fußgänger und Radfahrer müssten einen kleinen Umweg in Kauf nehmen, so das Rathaus. Die Brücke wurde 1893 gebaut. Im Herbst 2006 ließ die Stadtverwaltung die Überführung für den Autoverkehr wegen Schäden sperren; sie durfte seitdem nur noch von Fußgängern und Radfahrern genutzt werden. Das Bauwerk wurde 2007 vom ADAC zur "schlechtesten Brücke Deutschlands" gekürt. (lumm)

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    0
    Interessierte
    10.08.2018

    Ei , ei ...... 12 Jahre ist die Brücke gesperrt .....
    Ein kleiner Umweg bedeutet für Fußgänger/ Radfahrer die Brücke Further Straße oder man nimmt ´das große Ringel` über die Müllerstraße hin zur Blankenburger



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...