Bodenbelag in Schule wird erneuert

Trotz Neubauplänen für die Grundschule wird im alten Haus saniert. Eltern hatten zuvor auch über strenge Gerüche in der Einrichtung geklagt.

Neukirchen.

Die Gemeinde Neukirchen plant bereits den Bau einer neuen Grundschule. Weil der anvisierte Standort zwischen Neukirchen und Adorf aber geändert werden musste, verzögerte sich das Projekt. Um bis zum Umzug eine angenehmere Atmosphäre für Schüler und Lehrer zu schaffen, werden in den Sommerferien die alten Teppichböden ausgetauscht.

Ein Teil der Teppiche im Erdgeschoss der Schule wurde bereits durch PVC ersetzt, was aber zu neuen Problemen führte. "In den Räumen schallte es daraufhin extrem", berichtet Schulleiterin Susanne Scholz. Um dieses Problem zu lösen, wurden daraufhin die Decken abgehängt. "Der restliche Teppich im Erdgeschoss und in der ersten Etage wird jetzt in den Sommerferien ersetzt", sagt die 47-Jährige. Ihr ist wichtig, dass das Gebäude nicht verkommt. Das Thema beschäftigt auch die Eltern der Schüler. "Von dem derzeit eingebauten Teppichboden geht eine starke Geruchsbelästigung aus. Alle Eltern, die Kinder in unserer Grundschule haben oder hatten, wissen, was ich meine", sagt Elternvertreter Robert Gränitz. Den Bodenwechsel hält er für notwendig, was für eine nötige Weiternutzung des Gebäudes nach dem Schulneubau wichtig sei. Von den Teppichen geht allerdings keine Gesundheitsgefahr aus. Das wurde von der Gesundheitsbehörde des Erzgebirgskreises bei der letzten Untersuchung vor Ort im November 2018 bestätigt. Das Geld für die Erneuerung der Teppichböden wurde in den Haushaltsplan der Gemeinde eingestellt und Fördermittel beantragt. Über das Programm "Invest Schule" finanziert der Freistaat Sachsen den Austausch zu 75 Prozent, der Rest kommt aus Eigenmitteln der Gemeinde. Die Kosten betragen etwa 18.000 Euro. "Außerdem werden die Elektrik und die Heizung in den Klassenräumen erneuert und Malerarbeiten durchgeführt", so Bürgermeister Sascha Thamm. Die Kosten dafür könnten aber noch nicht bestimmt werden, weil derzeit noch Angebote eingeholt werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...