Claußnitz baut Parkplätze an Turnhalle

18 neue Stellflächen sollen entstehen - Kosten erhöhen sich gegenüber der Planung

Markersdorf.

Für 128.500 Euro lässt die Gemeinde Claußnitz im Ortsteil Markersdorf 18 neue Parkplätze bauen. In der jüngsten Sitzung hatte eine Firma aus Claußnitz den Zuschlag für das günstigste Angebot erhalten. Drei Angebote waren eingereicht worden, sagte Bauamtsleiterin Claudia Donner.

Doch die Gemeinde hatte mit weniger Kosten gerechnet. Geplant waren rund 120.000 Euro, sagte Bürgermeister Günter Hermsdorf (CDU). Gestiegene Baupreise und Kapazitätsengpässe seien eine Ursache. Die Bauarbeiten sollen noch dieses Jahr beginnen. "Da wir aber nicht bis zum 31. Dezember fertig werden, wird nächstes Jahr weitergebaut", so Hermsdorf. Deshalb könne die Differenz, die dieses Jahr nicht im Haushalt zur Verfügung steht, in den Etat für nächstes Jahr eingeordnet werden, so Hermsdorf.

Die Parkplätze werden auf dem Grundstück des ehemaligen Lindenhofs angelegt. Ein rund 550 Quadratmeter großer Platz solle dafür mit Rasenfugenpflaster befestigt und die Einfahrt asphaltiert werden, so Hermsdorf. Die Hälfte der Bausumme werde es allerdings später als Zuschuss aus dem sogenannten Leader-Programm der Förderregion "Land des Roten Porphyr" geben, versicherte Hermsdorf. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...