Conti-Galerie: Räte kritisierenZufahrt und fordern hohe Gebäude

Bauausschuss billigt Vorentwurf für Neubau-Vorhaben

8Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 1
    1
    HorrorBeetle
    25.01.2013

    Das Schocken hat doch keine 13 Etagen! Das Gebäude muss vermietet werden - da sind sieben oder acht Etagen (30 m) einfach überzogen.

    Wir können froh sein, dass auf dem Conti-Loch überhaupt gebaut werden soll.

  • 0
    1
    24.01.2013

    @HorrorBeetle:

    Es ist aber die einzige noch große Fläche in der Innenstadt die man ruhig für große "moderne" Architektur nutzen kann und vll. auch sollte! Nach 17 Jahren wurde endlich jemand gefunden der das Conti-Loch bebauen möchte. Da sollte doch diese Chanze mal genutzt werden. Ich bin sowieso der Meinung das man das neue Fußball"Stadion" weg lassen könnte. Das geld dafür wird woanders mehr gebraucht.

    Bei der Gebäudehöhe hab ich vll. etwas übertrieben. Aber ich möchte nicht oben im ehem. Kaufhaus Schocken (13. Etage) sitzen, meinen Kaffee genießen mit Ausblick über die Conti-Galerie Richtung Sonnenberg-Gebäuden. 30m reichen auch völlig. Aber 20 find ich wirklich zu klein.

  • 1
    0
    ZwenAusZwota
    24.01.2013

    @safego: Damit sie zum Beispiel Strom geliefert bekommen, Zeitung lesen können...
    das Argument öffentliche Verkehrsmittel zieht nicht mehr. Haben Sie schon mal versucht, von außerhalb Chemnitz mit den Öffentlichen auf Arbeit zu fahren? Da sind frühs und abends locker zwei Stunden der persönlichen Freizeit verloren. Mit dem eigenen Auto benötigt man vielleicht die Hälfte der Zeit - und ist flexibler.
    Wer seine persönliche Freiheit und Unabhängigkeit aufgeben würde, der werfe bitte den ersten Stein...

  • 1
    0
    dwt
    24.01.2013

    Für diese Fläche währe ein Höherer bau auf jeden fall vom Vorteil. Ich finde aber insgesamt, das nun etwas da passiert von großen Vorteil. Auch finde ich es gut das man eine Weg verbindung, Sonnenberg-City umsetzen möchte. Ich hoffe das es nicht kleiner gebaut wird. Vielleicht gibt es eine Bank oder ein Größeres Unternehmen welches sich in der Zukunft in Chemnitz nieder lassen möchte? Schön währe es ja.

    Bei dem geplanten Parkhaus mit zwei Etagen, könnte durchaus mehr entstehen, wie zum Beispiel, ein Wohnhaus. Mit guter Architektur ist auch da eine gute vermietungschance gegeben. und man könnte das Parkhaus gut integrieren.

  • 2
    0
    HorrorBeetle
    23.01.2013

    @RuffyLP:
    wissen Sie, was Sie gerade gefordert haben? 50 m Gebäudehöhe? Das Nachbar-Hochhaus ist ca. 60 m hoch. Pro Etage kann man ca. 4 m rechnen, also hätte das neue Gebäude dann 12 Etagen?!

    20 m sind völlig ausreichend!

    Zur Zufahrt: Wenn es nur eine seitliche Einfahrt auf der Bahnhofstraße hatt, müsste an man an der Blitzer-Ampel wenden (das darf man glaub ich nicht). Außerdem würde das den Fußweg an dieser Stelle schneiden und somit schon für Rückstau sorgen.

    Eine Zufahrt am Dresdner Platz reicht wohl oder?

  • 0
    2
    23.01.2013

    Die geplante Zufahrt und Gebäudehöhe bereitete mir auch erheblich Bauchschmerzen. x.x
    Die Zufahrt über einen Tunnel wie es z.b. für den Moritzhof, Galeria Kaufhof usw. ist wäre ideal, weil dann keine Gefahr eines Staus vorliegt. Aber da dies anscheint zu teuer wäre ist es natürlich schade, dass man das nicht umsetzen kann. Aber eine Zufahrt nur vom DesdnerPlatz ist zu wenig.
    Ebenfals geht die geplante Gebäudehöhe von rund 20m (wenn ich mich nicht irre?) überhaupt garnicht bei einem 1,6 Hekter großem Baugrundstück. Mindestens 50m Bauhöhe wären angebracht, da dies ein wirklich guter Ort ist für eine moderne große Architektur.

  • 1
    2
    safego
    23.01.2013

    Gegenfrage: Warum braucht es überhaupt (so viele) AUTOstellplätze für genannte Personen?

  • 2
    4
    ZwenAusZwota
    23.01.2013

    ich habe mir gerade mal überlegt, wo stellen denn die Arbeitnehmer, die in der FP, Naturkundemuseum, Norisbank-Gebäude, EINS-Haus,... etc. arbeiten, ihre Autos tagsüber ab? die meisten Parkhäuser sind von da aus gesehen, weiter weg. Wäre also gar nicht so verkehrt, wenn im Contiloch oder in der Waisestraße noch ein paar Parkplätze für "Dauerparker" zu moderaten Preisen geschaffen werden...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...