Das Vermächtnis der Nummer 280

Die Zwangsarbeit in der Auto-Union, die ihren Konzernsitz in Chemnitz hatte, ist lange Zeit ein Tabu-Thema gewesen. In einem Zwickauer Museum ist jetzt ein Zeitzeugeninterview zu hören.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...