Die Pläne des City-Investors

Johannisplatz, Terminal 3, Conti-Loch - Immobilien-Entwickler Claus Kellnberger hält trotz Rückschlägen an seinen Vorhaben für die Chemnitzer Innenstadt fest.

5Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    Interessierte
    10.03.2016

    Er habe einen Interessenten, der die gesamte Erdgeschoss-Fläche des "Parkhauses" nutzen will, so Kellnberger. "Das ist ein Top-Mieter, ein Gewinn für Chemnitz"

    ( da hat der Vertrag jetzt nun 2 Jahre gedauert ???????

  • 0
    0
    Interessierte
    19.09.2014

    Hier kann auch der Asiate rein gehen ...
    Und ich suche die ´Villa Zimmermann`....
    Da kann der Asiate auch rein gehen , wenn es nobel werden soll !

    Und was steht denn noch leer ???????????????????

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    09.08.2014

    Ich finde den Ansatz wie man den Wall im Bereich Johannisplatz begonnen hat umzubauen richtig. Nur ist das eben nicht ausreichend. Die Kundenfrequenz ist auch niedrig weil man 3 Geschäften und verschlossenen Gebäuden ohne Geschäften (z.B. Flachbau Finanzamt) am Johannisplatz keine Massen anlockt. Man müsste den Johannisplatz schon durchgängig mit Läden ausstatten. Weiterhin wäre für die große Fläche zwischen Bundesbank und Schocken noch ein wichtiger kundenfreundlicher Einkaufsmagnet sinnvoll vielleicht mit Servceangeboten wie kostenlosen Parkplätzen..

  • 6
    0
    klapp
    07.08.2014

    Die Belebung im und am Rawema-Gebäude finde ich gut!

  • 0
    7
    Interessierte
    07.08.2014

    Schlägst die Zeitung auf und regst dich wieder auf !Zumindest bei einem Punkt ...



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...