Früherer Bankräuber berichtet von Haft

Helbersdorf.

Was für ihn das Gefängnis bedeutet hat, berichtet am 12. April der Buchautor Reiner Laux im Wasserschloß Klaffenbach. Laux, der von 1985 bis 1995 in Deutschland 13 Banken ausraubte - meistens zweimal dieselbe -, verstand seine Taten auch als Protest gegen die Banken und spendete einen Teil seiner Beute sozialen Organisationen, indem er ihn bei einer anderen Filiale einer überfallenen Bank wieder einzahlte. Er wurde nie auf frischer Tat ertappt, jedoch von einem Geliebten seiner Freundin denunziert. 1995 wurde Laux in Portugal verhaftet und nach mehreren Indizienprozessen zu achteinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. 2003 kam er wieder frei. In seinem Buch "Seele auf Eis. Ein Bankräuber rechnet ab" enthüllt er, was es bedeutet, erst in Portugal und dann in verschiedenen deutschen Haftanstalten einzusitzen. (gp)

Die Lesung findet am Freitag, 12. April, um 19.30 Uhr im Wasserschloß Klaffenbach statt. Eintrittskarten gibt es in den Ticket-Shops der "Freien Presse" zum Preis von 17,95 Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...