Großübung - Militärkonvoi auf der Autobahn unterwegs

Hohenstein-Ernstthal.

Mehrere Radpanzer sind am Donnerstagmorgen auf der Autobahn 4 bei Hohenstein-Ernstthal unterwegs gewesen und haben bei anderen Verkehrsteilnehmern für Aufsehen gesorgt. Nach Informationen der "Freien Presse" fuhr ein Militärkonvoi aus mindestens 30 Fahrzeugen auf der Fahrbahn in Richtung Dresden. Wie ein Sprecher des Landeskommandos Sachsen der Bundeswehr in Dresden auf Anfrage mitteilte, handelte es sich dabei um einen polnischen Militärkonvoi. Dieser sei auf dem Rückweg von einer Großübung in Hohenfels in der Oberpfalz zu seinem Standort in Polen gewesen. Hintergrund ist die Übung des US-Militärs "Defender Europe 2020". Dafür werden rund 37.000 Streitkräfte aus den USA und Westeuropa ins Baltikum verlegt. Laut ADAC erfolgt der Transport zwischen Februar und Mai 2020. Rücktransport soll im Juli sein. (fp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.