Karl-May-Haus - Fundament wird teurer

Hohenstein-Ernstthal.

Über eine Eilentscheidung hat Oberbürgermeister Lars Kluge den Stadtrat von Hohenstein-Ernstthal informiert. Demnach hat die Stadtverwaltung kurzfristig einen Auftrag an eine Baufirma vergeben, die unter den freistehenden Giebel des Karl-May-Hauses ein Fundament einbringen soll. Bauamtsleiter Ulrich Weber ergänzte, dass diese Arbeiten mehr kosten als ursprünglich geplant. Die Stadt muss für diese Giebelsicherung, die noch vor dem Wintereinbruch erfolgen muss, 39.000 Euro bezahlen. Eingeplant waren 24.000 Euro. Das Projekt ist nötig, weil zwei Nebengebäude abgerissen worden sind. Auf dem Gelände soll ein Erweiterungsbau für das Museum entstehen. Das Karl-May-Haus, in dem der Abenteuer-Schriftsteller 1842 geboren wurde, ist für den Besucherverkehr bis auf Weiteres geschlossen. (erki)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...