Lernlücken: Eltern und Lehrer in Sorge

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Seit zehn Monaten bestimmt Corona den Stundenplan. Pädagogen haben Forderungen, das Ministerium will reagieren.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    Pixelghost
    14.01.2021

    Als in der Schule Biologie gelehrt wurde, sind so einige im kompletten Lockdown gewesen. Die Nachwirkungen kann an heute gut erkennen.

  • 8
    3
    lax123
    14.01.2021

    Das ist eine Bildungskatastrophe.

    HomeOffice bei Schulausfall kompensiert keineswegs die schulische Bildung.
    Grundschüler kommen ohne Hilfe kaum voran. Es wird keine Hilfestellung durch Lehrer angeboten. Aufgaben per PDF, kaum Kontrolle. Alle sind demotiviert.

    Wie soll das jemals ausgeglichen werden?!?