Nach Kritik: Klapperbrunnen bleibt doch am Busbahnhof

Entgegen ursprünglicher Pläne lässt die Stadtverwaltung das Wasserspiel nicht demontieren, sondern vor Ort sanieren. Was sagt die Witwe des Künstlers dazu?

1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    Interessierte
    12.08.2018

    Welcher ´Kopf` in der Stadtverwaltung ist denn das , der den Brunnen entsorgen wollte ; und wollte ´dieser Kopf` noch mehr in unserer Stadt entsorgen ?
    Vielleicht wäre es dann besser , dass man ´diesen Kopf`mal entsorgt - aus dieser Stadt ???



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...