Premiere für Niners-Film

Streifen kostenlos im Netz - Einblicke ins Vereinsleben

Der Dokumentationsfilm über den Aufstieg der Niners Chemnitz in die Basketball-Bundesliga hat am heutigen Montag Premiere. 20 Uhr wird er erstmals und kostenlos im Internet zu sehen sein. Eigentlich hatte Filmemacher Thomas Höppner eine Premiere in einem Kino geplant, das geht aufgrund der Coronapandemie aber nicht. Stattdessen zeigt er seinen 136 Minuten langen Film auf www.chemnitzbasketball.com.

In der Dokumentation wird gezeigt, wie die Niners den knapp verpassten Aufstieg 2019 verarbeitet und eine famose Saison 2019/2020 hingelegt haben. Diese endete mit dem Aufstieg am Grünen Tisch und ohne Party mit den Fans. Dazu gibt der Film, in dem zahlreiche Akteure der Niners sowie Prominenz aus Politik und Sport zu Wort kommen, Einblicke in die Vergangenheit des Vereins. (tre)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.