Stadtmission muss Angebote für Wohnungslose einschränken

Tagestreff Haltestelle und Wohnprojekt des Vereins Selbsthilfe 91 begrenzen Anzahl der Besucher - Ausgabe von Essen wird eingestellt

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    3
    Hinterfragt
    20.03.2020

    Nun den Roten Daumen musste man eigentlich diese Erfahrungen auch mal wünschen.
    Aber die sind sicherlich jenseits von Problemen mit Wohnung und Geld ...

    Interessanter Artikel dazu auch hier:
    https://www.spiegel.de/panorama/corona-und-obdachlose-wie-das-hilfssystem-kollabiert-a-0a387b69-9e10-4390-86a0-32703719a931

  • 2
    4
    Hinterfragt
    20.03.2020

    Es ist erschreckend, die die nichts haben, sind die Dummen!
    Warum quartiert man dies armen Menschen nicht wenigstens über die Zeit der Krise in die Freien Kapazitäten der Flüchtlingsheime ein?!?
    Dort könnte man diese auch erstärtzlich begutachten und evtl. unter Quarantäne stellen.