Stadtrat tagt unter strengen Auflagen

Burgstädt.

Unter erhöhten Sicherheitsvorkehrungen hat am Montagabend die Stadtratssitzung von Burgstädt stattgefunden. Der Ältestenrat von Burgstädt - neben Bürgermeister Lars Naumann (FWB) gehören die Stadträte Christian Flechsig (FWB), Thomas Pfüller (CDU, Gewerbe- und Handelsverein) sowie Matthias Hofmann (AfD) dem Gremium an - hatte eine Ausnahmegenehmigung erwirkt. Das sagte der Bürgermeister den Stadträten. Wichtige Beschlüsse wie der Haushaltsplan für 2020, die Vergabe von Bauleistungen für den Hortneubau mit 100 Plätzen sowie der Erwerb eines Grundstücks an der Herrenstraße standen auf der Tagesordnung. Wie Bürgermeister Lars Naumann sagte, werde der Sicherheitsabstand zwischen den Räten eingehalten, dafür sei die Bestuhlung im Ratssaal geändert worden. Einige Themen waren gestrichen worden. (bj)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.