Städtevergleich: Nirgends wohnt man so günstig wie in Chemnitz

In München sind Mieten im Schnitt fast dreimal so hoch - Hausbesitzer klagen trotzdem nicht

5Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    31.01.2012

    Strom zählt ja nun nicht zu den Mietnebenkosten. Hier kann ja jeder selbst seinen Lieferanten auswählen.

    Ansonsten hilft sicher ein Blick in den Betriebskostenspiegel des deutschen Mieterbundes für die Einordnung der persönlichen Situation. Hiernach liegen die durchschnittlichen Betriebskosten im Westen bei 2,22 Euro, im Osten bei 2,17 Euro.

    Was hat der Supermarkt damit zu tun?

  • 0
    0
    Registrierter
    31.01.2012

    Chemnitz Platz 76 Note 4,03
    Regensburg Platz 81 Note 5,42
    http://www.focus.de/immobilien/kaufen/staedte-ranking-wo-lebt-es-sich-am-besten_aid_399530.html

  • 0
    0
    31.01.2012

    Strom, Wasser und Gas haben sich bei mir nur äußerst geringfügig auf die Warmmiete aufgeschlagen, auch ansonsten lagen die Mietnebenkosten im erträglichen Bereich. Zurück zu Hause - und nein Herr Geiser mich hat die CWE nicht auf der A72 eingefangen - habe ich mir schon ein wenige die Augen gerieben. Kaltmiete ist eben nicht alles und auch der Supermarkt ruft in München die gleichen Preise auf wie in Chemnitz oder Magdeburg. Die Liste liese sich noch beliebig erweitern - aber sicher alles nur ein Einzelfall.

  • 0
    0
    31.01.2012

    Welche Bertriebs- und Nebenkosten sind denn in München so signifikant geringer oder im Gegenzug in Chemnitz aus Ihrer Sicht so hoch?

  • 0
    0
    31.01.2012

    Hier beweist man mal wieder Mut zur Lücke. Dieses Ergebnis hat nicht nur 2 Seiten - eine weitere, für den Mieter nicht unerhebliche ist die Höhe der Nebenkosten. Vielleicht vergleicht man diese mal direkt zwischen München und Chemnitz. Das Ranking fällt dann sicherlich um einiges aussagekräftiger und deutlicher aus - und nein, Chemnitz wird dann wohl nicht mehr die günstigste Stadt sein. Ich habe viele Jahre in München gelebt und überlebt, ich traue mir also, hier einen nicht repräsentativen Vergleich zu ziehen. Herr Brandenburg - recherchieren Sie die Zahlen mal, ich stelle mir da ein spannendes Ergbenis vor.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...