Straßenkinder für zwei Stunden

Um Menschen in Not zu helfen, haben Fünftklässler auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes gebettelt. Die Aktion fand nicht nur Zustimmung.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    3
    cn3boj00
    19.12.2018

    Ich hätte mir gewünscht, dass mehr Menschen auch Zeit haben und den Jugendlichen das Gefühl geben, für eine wirklich gute Sache da zu sein. Ich hoffe, dass so etwas Schule macht, dass gern auch ein wenig mehr Geld reinkommt, aber vor allem auch den Jugendlichen das Bewusstsein für die Befriedigung, etwas gutes getan zu haben, vermittelt wird.

  • 4
    2
    mathausmike
    19.12.2018

    Superaktion!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...