Trotz Corona: Burgstädt plant für 2021 wieder ein Stadtfest

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Unter strengen Auflagen ist die Feier voriges Jahr mehr schlecht als recht über die Bühne gegangen. Jetzt liegt die Abrechnung vor.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    2
    meynhard
    17.02.2021

    Ich finde es mutig und vorbildlich wieder an ein Fest für alle Bürger zu denken.
    Schön aber vermutlich zu optimistisch wäre es wie früher. Also vor zwei Jahren.
    Einfach durch die Stadt bummeln und wo Musik gefällt und noch Platz ist bleiben.

    Falls wieder oder immer noch eine Steuerung der Besucherzahl nötig ist wäre vielleicht eine Kombination aus Vorreservierung und Einlass vor Ort zu favorisieren.
    Wer auf Nummer sicher gehen will nutzt den Vorverkauf, wer eher spontan ist muss dann evtl. draußen bleiben.

  • 6
    0
    censor
    16.02.2021

    "Die Burgstädter wollten wohl eher ungezwungen und ohne zeitliche Vorgaben feiern". Ist das nicht der ureigenste Zweck des Feierns? Ungezwungen zu sein?

    Wenn die "Maßnahmen" bis Herbst anhalten sollten, wovon auszugehen ist, dann lasst es mit dem "Fest" bitte bleiben, nicht dass sich noch jemand einen Schnupfen holt.

    Stellt für das gesparte Geld lieber in den engen Gassen noch ein paar Porphyr-Verkehrshindernisse mehr auf. Und vielleicht noch ein paar dieser bestens zum Altstadtflair passenden Edelstahl-Lichtsäulen wie auf eurem vor ein paar Jahren neu ge- (oder besser verun-)stalteten Markt.

    Oder am besten gleich hochklappbare Bürgersteige. Das wäre die zukunftsweisendste Investition von allen.
    Satire aus.