Vortrag - Journalist spricht über Arisierung

Der Umgang heutiger Eigentümer mittelständischer Familienunternehmen mit der NS-Vergangenheit ihrer Firmen und Familien steht im Mittelpunkt eines Vortrags, den der Schalom-Verein organisiert. Unter der Überschrift "Die Erben der Arisierung" wird sich der Autor und Journalist Armin H. Flesch mit dem Thema befassen. Er wird von Recherchen berichten, die ihn auch ins Staatsarchiv Chemnitz führten. Und er geht der Frage nach, welche Bedeutung die Arisierung für das Verständnis des Holocaust hat. Der Vortrag findet am Montag, 27. August, um 19 Uhr im Restaurant Schalom, Heinrich-Zille-Straße 15, statt. Der Eintritt ist frei. Aufgrund der begrenzten Platzkapazität ist eine Anmeldung erforderlich. (gp)

Interessierte müssen sich per E-Mail an uwedziuballa@aol.com anmelden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...