Warum eine Hausärztin zur Probe gegen Corona impft

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die Hausarztpraxis in Euba nimmt als eine von 39 Einrichtungen in Sachsen an einem Modellversuch teil. Die Medizinerin ruft zum Impfen auf und hat eine klare Forderung.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

...
Neu auf freiepresse.de
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    0
    Windhose
    22.03.2021

    Man kann Frau Dr. Hensel nur danken, dass sie ich für das "Modellprojekt" zur Verfügung gestellt hat. Warum aber macht "die Politik" - hier das Sozialministerium in DD - aus einer Sache, die schon lange selbstverständlich sein sollte, ein "MODELL-Projekt"? Man wird das Kopfschütteln nicht mehr los.