Wenn die Schneeschippe in Coronazeiten zerbricht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Wegen Corona sind die Baumärkte geschlossen. Wer jetzt einen neuen Schneeschieber braucht, muss sich deshalb etwas einfallen lassen - ein Selbsttest.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    1
    Hinterfragt
    08.01.2021

    Evtl. kommt ja Michi persönlich zum Schippen vorbei ...

  • 4
    1
    AchimAdams
    08.01.2021

    Da stellt sich die Frage, ob Schneeräumung ein "triftiger Grund" ist um die Wohnung zu verlassen? Oder verstoße ich damit gegen die Corona-Schutzverordnung?

  • 13
    3
    Hinterfragt
    07.01.2021

    Ich mach das anders.
    Ich bestelle mir den per Mail bei der Sächs. Staatskanzlei Dresden ….