Nachdem es nervig und schmutzig am Arbeitsplatz in der Kueche war, konnten wir heute den Computer aus der Kueche in Bungalow 1 aufstellen. Vorher haben wir alle Teile von Marmelade und Maeusedreck gereinigt. Zu Marcus sage ich "Never eat or drink anythings on the computer." Euch kommt es im Fotosatz bestimmt sehr bekannt vor, wie streng wir anfangs waren.

Wir erstellen am Computer eine Excel-Datei ueber die Waisenfamilien. Ich hoffe, dass ich Marcus einigermassen fit machen kann, damit er die Datei spaeter verwalten und aendern kann. Ich habe eine Bitte an meine Kollegen, Wie kann ich das Alter eines Kindes berechnen, wenn ich das Geburtsdatum und das heutige Datum habe. Ich weiss, es ist total einfach. Vielleicht finde ich es auch wieder, bis ich das naechste Mal im Internet bin. Marcus wollte das Alter fest eintragen, das ist mir aber zu simple und muss regelmaessig geaendert werden. Weiterhin habe ich noch Probleme mit einem Counter. Ich finde das Format nicht, wo ich einfach in den folgenden Zeilen erhoehen kann. Die Formel will ich nicht anwenden. Normalerweise konnte ich die Maus nach unten ziehen und den Zaehler erhoehen.

In der naechsten Zeit werde ich Euch ueber meinen  Besuch in der ev.-luth. Kirche berichten, in welcher ich gestern mit Marcus war. Ausserdem kommt demnaechst ein Bericht vom regen Treiben am Fluss.

Ich gruesse Euch alle aus dem warmen Africa, derzeit tags ca. 34 Grad, nachts ca. 20 Grad. Mir geht es gut. Mein Badeofen spendet z.Zt. nur kaltes Wasser und morgens habe ich manchmal gar kein Wasser. Ich fuelle schon immer alle meine Flaschen fuer all Faelle. Ich hoffe, dass ich heute warmes Wasser fuer meine Haare habe. Ich koennte ja auch in den Okavango gehen, aber ... Uebrigens habe ich heute bemerkt, dass ich die falsche Himmelsrichtung fuer Google Earth angab. Natuerlich muss man oestlich von Nkwazi am Fluss weitergehen.

Bis demnaechst, Ingrid

Weitere Blog-Einträge