Regionale Nachrichten und News mit der Pressekarte
Sie haben kein
gültiges Abo.
Regionale Nachrichten und News
Schließen

Ein Vormittag an der Vorschule und Bildungs-Chaos an den höheren Schulen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

 Nachdem eine vom Mayana Mpora Projekt ausgebildete Lehrerin uns zwei Tage vor Schulstart und ohne Dank verlassen hat, wurde entschieden, dass vorerst 3 neue Kräfte auf Probe eingestellt werden mit der Aussicht, neben ihrem Gehalt die Ausbildung zur Vorschul-Lehrerin finanziert zu bekommen. Die neuen Aspiranten erhalten jeden Samstagnachmittag eine Weiterbildung im Lehrplan für die kommende Woche und in Phonetik, in korrekter englischer Aussprache.

Das heutige Kinderfest bietet mir die Gelegenheit sowohl die neuen Kinder als auch Lehrer kennenzulernen. Es ist eine Freude mit den Kindern zusammen zu sein, mit der Zukunft des Landes. 

 


Das neunte Jahr in Folge bin ich in Mayana, in Namibia unterwegs. Viele Kinder begleite ich seit dieser Zeit, einige ehemalige Vorschulkinder besuchen inzwischen die 8. bzw. 9. Klasse. Nicht alle schaffen das Klassenziel. Das größte Problem ist nach wie vor die englische Sprache. Es ist nicht ihre Muttersprache und viele Lehrer sind nach wie vor der englischen Sprache nicht mächtig, jedoch der Meinung, sich nicht weiterbilden zu müssen. So haben wieder viele Schüler der 12. Klasse ihre Abschlussprüfung nicht bestanden. Wie kann es sein, dass an der Maria Mwengere Schule im letzten Jahr von 157 Schülern nur 4 Schüler die Hochschulreife erlangten. Wir unterstützen derzeit 15 Schüler an dieser Schule, deshalb ist dieser Fakt frustrierend nicht nur für die Schüler sondern auch für uns, für unsere Sponsoren. Beitrag eines Insiders letzte Woche "Die NAMCOL freut's, sie verdient daran." An der NAMCOL, Volkshochschule, holen die Absolventen der 10. oder 12. Klasse den Unterricht nach und stellen sich erneut den Prüfungen um die Hochschulreife zu erlangen. Leider durften bis zum letzten Jahr die gleichen Schulen nachmittags den Unterricht anbieten, nun haben nur noch zwei Schulen in Rundu und in Shambyu den Status der NAMCOL erhalten. 

Es ist unverständlich, dass die Lehrergewerkschaft sich in 2016 vor ihre Lehrer stellte, um sie vor einer erneuten Englischprüfung wie im Jahr 2012 oder 2013 zu schützen, die damals katastrophal ausfiel. So kämpfen die Schüler allein an der NAMCOL oder Universität UNAM um bessere Englischkenntnisse. 


Im heutigen Gespräch an der Maria Mwengere Schule wurde mir mitgeteilt, dass der Englischlehrer nicht mehr an der Schule lehrt. Bleibt die Frage, hat die Schule nur einen Lehrer für 400 Schüler?

Weitere Blog-Einträge

Icon zum AppStore
Sie lesen gerade auf die zweitbeste Art!
  • Mehr Lesekomfort auch für unterwegs
  • E-Paper und News in einer App
  • Push-Nachrichten über den Tag hinweg
  • Sie brauchen Hilfe? Hier klicken
Nein Danke. Weiter in dieser Ansicht.