Liebe Freunde ,

 

Durch die großartige Hilfe unserer Freunde und Sponsoren der Mayana Mpora Stiftung konnten wir viel für unsere Gemeinde tun.

Das Schulministerium schaffte es im ersten Vierteljahr aus organisatorischen Gründen nicht, die Nahrungsmittel für die freie Schulspeisung bereitzustellen. Die Kinder waren hungrig. Deshalb kauften wir spontan 600 kg Maismehl, 100 kg Zucker und 24 Liter Sonnenblumenöl. Wir berichteten darüber im Februar Newsletter.
Des weiteren verteilten wir an 80 Familien Nahrungsmittel zur Hungerhilfe, 1000 kg Maismehl sowie Zucker, Öl, Salz, Fisch in Dosen und Suppenpulver. Einige Familien besuchten wir zu Hause in ihrem Kraal, der Großteil nahm die Nahrungsmittel am Haus des Gemeinde-Ältesten in Empfang. Ebenso verteilten wir getragene Kleidung, die von unseren Freunden an die n'Kwazi Lodge gesandt wurden. Liebe Freunde, vielen Dank für Eure freundliche Hilfe.

Dieses Mal, als ich in n'Kwazi weilte, bat ich die Handarbeitsgruppe "Sit & Knit" mir zu helfen Patchwork-Decken für die armen alten Frauen herzustellen, die sich um ihre Enkel-, Urenkel- und Waisenkinder kümmern. Wir bekamen wieder eine Menge selbst gestrickter oder gehäkelter Quadrate von Frau Ackermans aus den Niederlanden und von eifrigen Frauen aus Begegnungsstätten in Chemnitz in Deutschland. Ich versprach den Frauen der Gruppe "Sit & Knit" jede fertiggestellte Patchwork-Decke gegen Nahrungsmittel für ihre Familie einzutauschen. Über das faire Angebot waren die Frauen sehr glücklich und am Ende konnte ich 16 Großmüttern sehr schöne handgefertigte Wolldecken für die bevorstehende Winterzeit übergeben.

Die Schüler und Lehrer der Heiner-Müller-Grundschule in Eppendorf in Deutschland organisierten einen Spielzeugbasar und spendeten den Erlös von 173,50€ an die 4. Klasse der Kayengona Schule. Von diesem Geld konnten wir für alle 43 Schüler der Klasse Hefter, Kugelschreiber, Bleistifte und Buntstifte kaufen. Des weiteren kauften wir 20 Englisch-Wörterbücher, die die Schüler in der Schule gemeinsam nutzen können und wunschgemäß ziert nun auch eine große Wanduhr den Klassenraum der 4. Klasse.
Ein weiterer großzügiger Sponsor ermöglichte uns 30 Englisch-Wörterbücher für die 7. Klasse der Kayengona Schule zu kaufen.

In der Gemeinde Mayana und ihrer Umgebung wissen die Kinder, wenn Marion oder Ingrid vor Ort sind, gibt es ein Kinder- und Sportfest auf dem Fußballplatz. So führten wir dies auch wieder im März durch. Die Kinder waren mit viel Freude dabei und vor allem, weit über 100 Kinder konnten sich satt essen und nahmen auch einiges an Essen mit nach Hause.

Hiermit möchten wir all unseren großartigen Helfern, unseren Freunden und Sponsoren, sehr herzlich danke sagen. Ohne Ihre Freundlichkeit und großzügige Unterstützung könnten wir das nicht für unsere Gemeinde tun.

Mit den besten Wünschen

Valerie, Pieter und Wynand Peypers, das n'Kwazi Team

Marcus als Gemeindemitglied und Ingrid aus Chemnitz

Weitere Blog-Einträge