Ausbildung - Schulzentrum nimmt Bewerbungen an

Limbach-Oberfrohna.

Jugendliche, die ihre schulische Ausbildung am Beruflichen Gymnasium des Beruflichen Schulzentrums (BZ) für Bau- und Oberflächentechnik fortsetzen wollen, können sich bis zum 31. März in der Außenstelle Limbach-Oberfrohna um Aufnahme Bewerben. Wie das Landratsamt Zwickau mitteilt, ist ein Notendurchschnitt von mindestens 2,5 Voraussetzung. Ein zweite Fremdsprache - Französisch oder Russisch - kann mit Beginn der elften Klasse neu erlernt werden. Auch Schüler, die sich für weitere Vollzeitausbildungsmöglichkeiten interessieren, zum Beispiel für das zweijährige Berufsvorbereitungsjahr oder das Berufsgrundbildungsjähr, können sich bewerben. (gp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...