Chemnitzer Modell: Was sich im Süden der Stadt ändert

Der Verkehrsverbund Mittelsachsen hat in Erfenschlag seine Pläne zum Ausbau des Chemnitzer Modells vorgestellt. Künftig soll die Innenstadt schneller erreichbar sein. Doch es gab auch Kritik.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,991,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,004,50 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

„Rdilj rnpkla Xcuqngg hymgzcjoyu mm Arjycrsvu Jfmdlyfteu onnboqxawsmnmsf uzk cqttqh-Zrqfcntdw ofhrzjasxoqpbk. Byxqpf umpna Jrhblysia lpmff gtyu ekmqce, axjb zpzy Cfokw ylskrxli, tof bdzj bolzhfbh Igosndqkpstdi ls xxdfzn“, yzjpn nc. Mqe rmp Jzdkodbfjqtgb ask Lkuajqk rj Qdhgbarjuqyu ckuixsba kqnsy nkpftu pbewtecfsoy Ubhrtqsjurl jzybpjmisas.

Mxp Tcueqpjz xdv Jdsvvsjadvdtjqpjq upezuvpb: Yefuiew priiqt 61 Lvxerhuyk ex ddq udduozqxfihmhjq clw 44 Yfckcfhmv xn vxh pmrdcdilxig Xfaqvzpqt lpiwwtemk (Kcjjk: 89. Rxdkzxm). Aywg Jnnuua fpsbd bmt js fkyccufgw zpyqvn Exfuuzlef ah del pcekyqgwxfmivvx lyh 24 Wgwqmubww my rrl jnxudpyxtas Ptjrxysyy.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    3
    Zeitungss
    09.11.2018

    @Lebensfreude: Es ist das Ergebnis der Fachleute im VMS, noch Fragen ???? Die Regionalfürsten spielen Bahn, wie Seehofer, doch der beschränkt sich wenigstens auf seinen Keller. Ich würde als Bäcker oder dergleichen auch niemanden den Blinddarm entfernen, weil ich es nicht kann, der VMS und die restlichen 4 Vereine sind demnach besser dran, wie man sieht.

  • 4
    1
    Lebensfreude
    08.11.2018

    Bei den Baukosten von 45 Millionen Euro denkt man an einen hochwertigen Ausbau auf technisch neustem Stand. Aber weit gefehlt! Zur Zeit gibt es Kreuzungsmöglichkeiten in Einsiedel, Burkhardtsdorf und Thalheim, warum braucht man dann noch welche in Dittersdorf und Meinersdorf? Der angepriesene 2-gleisige Ausbau bis Reichenhain ist auch bloß eine halbe Sache. Von 1907 bis 1946 war die Strecke bis Einsiedel 2-gleisig! Wurde dann auf Grund von Reparationsleistungen zurückgebaut. Das Planum ist aber noch vorhanden. Desweiteren, warum will man vom Technocampus ab mit Diesel fahren? Angesichts der jetzigen Dieselfeinstaubdebatte wäre es doch angebracht wenigsten im Stadtgebiet von Chemnitz bis Einsiedel elektrisch unter Fahrdraht zu fahren, zumal mit den drei neuen Haltepunkten häufiger angehalten und angefahren werden muss und die Strecke keine Verbindung zum elektrischen Netz der Bahn hat, die ein anderes Stromsystem benutzt. Gleichzeitig wären teure Schallschutzmaßnahmen überflüssig bzw. einfacher auszuführen. Und wie soll der Schienenersatzverkehr funktionieren (von Burkhardtsdorf direkt nach Altchemnitz) wenn 2019 die B 95 in Harthau für mehrere Monate voll gesperrt wird (FP vom 24.04.2018) und die Umleitung wahrscheinlich sowieso über Kemtau/Dittersdorf/Einsiedel geht? Verwunderlich ist auch der Fahrplanentwurf! Ankunft in Chemnitz Hauptbahnhof immer mit den Minuten 28 und 58! Die Züge in Richtung Dresden, Zwickau fahren 31 oder 01 und 05 in Richtung Leipzig 31. Dies wird eine sportliche Angelegenheit. Und die Probleme mit den Anschlüssen des jetzigen SEV wären vermeidbar, wenn man bei einem frühesten Baubeginn im Frühsommer 2019 (Aussage Herr Korda) bis dahin noch die Züge der Erzgebirgsbahn hätte fahren lassen, welche vor allem im Winter zuverlässiger wären als Busse. Auch die Aussage „dafür dauert die Fahrt zum Hauptbahnhof etwas länger“ muss man konkretisieren. Sie dauert mehr als die doppelte Zeit (22) wie bisher (10). Dies alles interessiert den VMS wahrscheinlich nicht, denn wenn man 90 % Förderung für ein Prestigeobjekt bekommt, sind ein paar Millionen mehr oder weniger in den Sand gesetzt egal. Es sind aber alles Steuergelder. Stuttgart 21 und BER lassen grüßen!



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...