Eierautomat in der Sparkasse

Mit einem Eierautomaten hat die Chemnitzer Sparkasse ins Schwarze getroffen. In den ersten sechs Monaten wurden fast 17 000 frische Bio-Eier dort gekauft, wie das Geldinstitut am Mittwoch bilanzierte. Dieses Rund-um-die-Uhr-Angebot in einer Sparkasse sei bundesweit einmalig. Der Automat werde drei Mal wöchentlich von einem Biohof bestückt, pro Woche brauche es im Schnitt 600 bis 700 Eier. Kunden können zwischen Sechser- und Zehnerpackungen wählen und bar oder mit Kreditkarte bezahlen. Die Sparkasse will mit dem Service "innovative Mehrwerte in den Filialen bieten und regionale Erzeuger fördern". (dpa)

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...