Initiative wirbt für Stimmabgabe

Bernsdorf.

Einen außergewöhnlichen Wahlkampf beginnt die Bürgerinitiative "Buntmacher Chemnitz" am morgigen Samstag. Bis zur Kommunal- und Europawahl am 26. Mai sind die Mitglieder und Unterstützer der im Rahmen des Chemnitzer Friedenspreises 2019 ausgezeichneten Initiative zwei Wochen lang in Bernsdorf unterwegs, um Werbung zu machen - nicht für eine bestimmte Partei, sondern für die Demokratie an sich, wie Mitorganisator Daniel Dost sagt. "Wir wollen parteineutral Bürger dazu ermuntern, an den Kommunal- und Europawahlen teilzunehmen." Bei der vergangenen Kommunalwahl 2014 habe in Bernsdorf nicht einmal jeder Zweite seine Stimme abgegeben. "Da geht noch was", sind die Buntmacher überzeugt. Zum Abschluss der Kampagne ist für den 25.Mai eine Party mit Live-Musik, DJs, Picknick und Dialog am Klub "Subbotnik" an der Vettersstraße geplant. Sie richte sich nicht zuletzt an Erst- und Jungwähler, heißt es. (micm)

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...