Investition - Diethensdorf soll neue Sirene erhalten

Claußnitz.

Aufgrund eines technischen Defektes funktioniert die Sirenenanlage im Claußnitzer Ortsteil Diethensdorf nicht mehr. Deshalb hat der Gemeinderat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, schnellstmöglich eine neue Sirene zu kaufen, damit die Einwohner vor Gefahren gewarnt und Einsatzkräfte alarmiert werden können. Da die Anlage mehr als 20 Jahre alt ist und der Defekt nicht mehr zur reparieren sei, sei eine Neuanschaffung notwendig, sagt Bürgermeister Günter Hermsdorf (CDU). Laut einem Kostenangebot wird die Anschaffung rund 6800 Euro kosten. Die Förderung durch den Landkreis soll 5100 Euro betragen. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...