Konzertreihe "Am Kopp" startet mit Rap in den Sommer

Drei Veranstaltungen am Karl-Marx-Monument sind für 2019 geplant. Eine davon fällt aus dem bisher bekannten Rahmen.

Beim ersten Kosmonaut-Festival 2013 war er dabei, genauso wie die Chemnitzer Band "Blond", die damals auch noch niemand kannte, heute aber eine wachsende Fangemeinde hat. So ist das auch mit dem Rapper "Ahzumjot". Am Samstag gibt er ab 16.30 Uhr ein Konzert in Chemnitz, in der Reihe "Am Kopp" vor dem Marx-Monument. Gesponsert werden die kostenlosen Konzerte von der Chemnitzer Wirtschaftsförderung CWE, organisiert mit dem Club Atomino, weil man sich dort am besten mit jungen, angesagten Musikern auskenne. Hip-Hop sei aktuell stark angesagt unter jungen Leuten, sagt Susan Endler von der CWE. Und junges Publikum ist die Zielgruppe der Konzerte.

Das hat den Termin am Samstag längst entdeckt. Über 3000 Zusagen gibt es auf Facebook für das Konzert. Der 27-jährige Künstler sei "ein begnadeter Rapper mit Flow und Stimme, ein visionärer, vielseitiger Produzent ohne Scheuklappen, ein Styler vor dem Herrn und noch dazu ein charismatischer Live-Act", schreiben die Organisatoren auf der Facebookseite zum Konzert. Eines der ungewöhnlichen Details an "Ahzumjot" ist, dass er tatsächlich ohne Plattenlabel im Rücken arbeitet und alles selbst macht. Vor ihm werden die Chemnitzer Band "Restless Boys" und DJane Jenny Sharp aus Leipzig auf der Bühne stehen.

Tino Moritz und Kai Kollenberg

Sachsen 2019:Der „Freie Presse“-Newsletter zur Landtagswahl von Tino Moritz und Kai Kollenberg

kostenlos bestellen

Laut Susan Endler wird es in diesem Jahr drei Termine geben, neben diesem Samstag auch am 1. Juni und am 24. August. Der 1. Juni wird allerdings nicht nur ein Konzert sein. Zum Internationalen Kindertag treten ab 13 Uhr die jungen Chemnitzer Rapper "Vaatinn" und "Big Buddah" auf sowie die Kinderband "Baked Beans" aus Berlin. Am frühen Abend präsentiert das Bündnis Chemnitz nazifrei die linke Hip-Hop-Gruppe "Waving The Guns". Wer am 24. August auftritt, ist noch nicht bekannt. Drei Am-Kopp-Termine sind übrigens einer weniger als 2018. Wie hoch das Budget für die Reihe ist, verrät Endler nicht. Sie finanziere sich aus dem Stadtmarketingbudget und Partnereinnahmen.

Für das Konzert am Samstag wird die Brückenstraße zwischen Theaterstraße und Straße der Nationen von 12 bis 22 Uhr gesperrt. Ein Halteverbot gilt am Samstag von 12 bis 22 Uhr auf der Brückenstraße. Die Straßensperrung hat Einfluss auf den Nahverkehr: Die Busse der Linien 62, 72 und 79 werden von 12 bis 23.45 Uhr umgeleitet.

 

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...