Planung - Radwegekonzept: Altmittweida dabei

Altmittweida.

Die Gemeinde Altmittweida will sich an den Kosten für die Planung eines Radwegekonzepts beteiligen. Wie Vize-Bürgermeister Ralph Steiner (CDU) zur Ratssitzung sagte, gehe es dabei um Radwege, die die Kommunen im Umkreis von Mittweida verbinden sollen. Die Stadtverwaltung Mittweida habe vorgeschlagen, dass sich Orte entsprechend ihrer Einwohnerzahl an den Kosten beteiligen. Diese werden laut Steiner auf 25.000 Euro geschätzt. Die Planung sei Voraussetzung, um Fördermittel beantragen und Radwege bauen zu können, so Steiner. Bedarf gibt es nach Ansicht von Gemeinderäten vor allem an viel befahrenen Straßen wie der Burgstädter Straße. (tür)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...