Politik - Stadtrat tritt aus der CDU aus

Burgstädt.

Der Burgstädter Stadtrat Jürgen Gehrke ist aus der CDU ausgetreten. Darüber informierte Bürgermeister Lars Naumann (Freie Wähler) in der jüngsten Stadtratssitzung. Der 59-jährige Raumausstattermeister war seit 20 Jahren in der CDU und sitzt seit 1991 (mit Unterbrechung) im Stadtrat. Seit 2014 ist er auch Mitglied im Kreistag und da im Ausschuss für Umwelt und Technik aktiv. Zu seinen Gründen für den Austritt äußerte er sich nicht öffentlich. Er wies aber darauf hin, dass die Gründe beim Ortsverband Burgstädt liegen und mit der Bundespolitik der CDU oder dem Kreisverband Mittelsachsen nichts zu tun haben. Gehrke verbleibt sowohl im Stadtrat als auch im Kreistag als parteiloses Mitglied in der Fraktion der CDU. Gehrke will zur Kommunalwahl am 26. Mai wieder für Stadtrat und Kreistag kandidieren, sagte er auf Nachfrage. Für welche Partei oder Wählervereinigung, stehe noch nicht fest. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...