Unbekannte legen Feuer in Wohnhaus

Wegen schwerer Brandstiftung ermittelt die Polizei nach einem Feuer in der fünften Etage eines Mehrfamilienhauses an der Augustusburger Straße am Dienstag. Ersten Angaben zufolge hatten dort Unbekannte vor einer Wohnungstür ein Feuer entfacht. Die Flammen erfassten die Tür. Ein Hausbewohner konnte das Feuer löschen, bevor es auf die Wohnung übergreifen konnte. Der Mieter war zu dem Zeitpunkt nicht in der Wohnung. Verletzt wurde niemand. In der gesamten Etage kam es jedoch zu Verrußungen sowie zu Schäden an Treppengeländer und Beleuchtung. Die Höhe des Gesamtschadens wird mit etwa 1000 Euro angegeben. (gp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.