Vermutlich Brandstiftung: Zwei Autos am Schloßteich ausgebrannt - Polizei sucht Zeugen

Nach den Autobränden am Schloßteich geht die Polizei von Brandstiftung aus und bittet um Zeugenhinweise. Zwei Autos waren in der Nacht zu Donnerstag in Flammen aufgegangen und komplett zerstört worden. Ein Polizist hatte kurz nach Mitternacht die brennenden Wagen auf der Erich-Schmidt-Straße in der Nähe des Schloßteichs bemerkt. Die Feuerwehr rückte zum Löschen an, konnte jedoch nicht verhindern, dass der VW und der Opel ausbrannten. Ein daneben stehender Renault-Kleintransporter und ein VW wurden ebenfalls beschädigt.  Den entstandenen Schaden schätzten die Beamten auf einen hohen fünfstelligen Betrag.

Nach der Untersuchung eines Brandursachenermittlers ermittelt die Polizei wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung. Zeugenhinweise unter Telefon 0371 3873448. (dpa/sane/samü)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...