Werbung/Ads
Menü

Themen:



Foto: Steiner

Vollsperrung in Niederfrohna dauert wegen Havarie länger

65 Meter langer Kanal muss saniert werden - Winterbaustelle befürchtet

erschienen am 15.11.2017

Niederfrohna. Die Obere Hauptstraße in Niederfrohna bleibt wegen eine Havarie am Abwasserkanal mindestens bis 15. Dezember gesperrt. Das sagte gestern Ilona Schilk, Sprecherin des zuständigen Landratsamtes Zwickau. Während einer turnusmäßigen Kanalbefahrung seien Lecks entdeckt worden.

Mehrere Kanaleinbrüche müssten saniert werden. Bei der Kontrolle habe sich gezeigt, dass die Leitung und Schächte enorme Defizite aufweisen, ergänzt die Sprecherin. Die Funktionstüchtigkeit und Stabilität sei stellenweise nicht gegeben. Deshalb habe die Straßenbau-Behörde entschieden, dass der gesamte Abschnitt der Entwässerungsleitung auf einer Länge von 65 Metern saniert wird, erläutert Schilk.

Bei einer Havarie müssten die Schäden so schnell wie möglich behoben werden. Deshalb sei der Abschnitt seit dieser Woche gesperrt. Voraussichtlich bis zum 15. Dezember sollen die Reparatur-Arbeiten dauern. Doch Schilk schränkt ein, dass der Bereich auch zur Winterbaustelle werden könnte. Denn für den Einbau von Asphalt seien besondere Bedingungen notwendig. Laut einem Experten dürfte es nicht regnen. Auch sollten die Temperaturen nicht unter dem Gefrierpunkt liegen. "Sollte das jedoch aufgrund der Witterungsverhältnisse nicht möglich sein, bleibt die Straße länger gesperrt", fügt sie hinzu. Dann müssten die Arbeiten im Frühjahr fortgesetzt werden. Es könne aber auch sein, dass die Straße zwischenzeitlich für den Verkehr freigegeben werde. Die Baukosten gibt die Behörde mit etwa 50.000 Euro an.

Laut Stadtverwaltung Limbach-Oberfrohna erfolgt die Umleitung über Limbach-Oberfrohna und die Niederfrohnaer Ortsumgehung. Linienbusse fahren über den Querweg, dort werden Ersatzhaltestellen eingerichtet. Bei der Oberen Hauptstraße handelt es sich um eine Kreisstraße. (jop/bj)

 
© Copyright Chemnitzer Verlag und Druck GmbH & Co. KG
 
0

Lesen Sie auch

Kommentare
0
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
Bildergalerien
  • 21.01.2018
Ralph Köhler
Mehrere tausend Besucher auf Tattoo-Messe in Zwickau

Fans und Interessierte haben die dreitägige Tattoo-Expo im Zwickauer Konzert- und Ballhaus "Neue Welt"?besucht. ... Galerie anschauen

 
  • 19.01.2018
Andreas Kretschel
Zwei Tote bei Laster-Unfall auf A 72

Zwei Menschen sind bei einem Lastwagen-Unfall auf der Autobahn 72 am Donnerstagabend getötet worden. ... Galerie anschauen

 
  • 18.01.2018
Haertelpress
So wütete Friederike in der Region

Sturmtief Friederike ist am Donnerstag über Südwestsachsen hinweggezogen. Unsere Bildstrecke zeigt Impressionen. ... Galerie anschauen

 
  • 16.01.2018
Andreas Kretschel
Vier Unfälle innerhalb von zehn Minuten auf A 4

Limbach-Oberfrohna/Hohenstein-Ernstthal. Vier Unfälle haben sich innerhalb von zehn Minuten am Dienstagvormittag auf der A 4 zwischen den Anschlussstellen Limbach-Oberfrohna und Hohenstein-Ernstthal ereignet. ... Galerie anschauen


 
 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Di

5 °C
Mi

9 °C
Do

9 °C
Fr

5 °C
Sa

4 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Unser Onlineshop wird 1 Jahr und alle Märkte feiern mit - bei MediMax.

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Online Beilagen
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm