Fahndung - Vermisster Junge bei Unfall entdeckt

Limbach-O./Chemnitz.

Nach einem sechsjährigen Jungen aus dem Chemnitzer Stadtteil Borna-Heinersdorf, der am Donnerstagabend gegen 20.45 Uhr als vermisst gemeldet wurde, hat die Polizei anschließend mit einem Fährtenspürhund und einem Hubschrauber gefahndet. Er war nach Angaben seiner Eltern mit dem Fahrrad unterwegs. Gegen 22.50 Uhr erhielt die Polizei den Hinweis, dass auf der Jägerstraße in Limbach-Oberfrohna ein Junge, dessen Beschreibung auf den Vermissten passte, mit einem Fahrrad gestürzt war. Es stellte sich heraus, dass es der vermisste Sechsjährige war. Er hatte sich beim Sturz verletzt und wurde in ein Krankenhaus gebracht. (mib)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...