Hotelbau beschäftigt Lichtenauer Rat

Lichtenau.

Der Gemeinderat Lichtenau wollte sich in der jüngsten Sitzung mit dem Bau einer Hotelanlage auf dem Gelände des Sonnenlandparks beschäftigen. Doch Beschlüsse dazu wurden von der Tagesordnung genommen, weil noch weiterer Klärungsbedarf besteht, hieß es. Das Familienunternehmen plant einen Hotelneubau auf dem 26,5 Hektar großen Gelände. Laut Bebauungsplan sind auf dem Gelände Spielgeräte, Sozialgebäude und Unterkünfte vorgesehen, sagt Hauptamtsleiter Martin Lohse. Doch wenn ein Hotel gebaut wird, müssten Vorgaben von Flächen und Höhen verändert werden. Deshalb werden Abweichungsanträge gestellt, damit dem Bauvorhaben nichts im Wege stehe, erläutert er. Dabei gehe es vor allem darum, wie die Hotelanlage auch außerhalb des Parkbetriebs zugänglich sein kann, hieß es. Die nächste Sitzung wird für März vorbereitet. (hy)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.