Kaffeebar verlässt das Tietz

Inhaber findet neuen Standort unweit der City

Der Betreiber der Coffee Art Bar, Volker Beyer, hat den Umzug seines Lokals angekündigt. Nur noch bis Herbst soll es an seinem gewohnten Standort im Tietz an der Bahnhofstraße zu finden sein. Anfang November wolle man den Umzug an den Brühl erledigt haben, so Beyer. Während einer Übergangszeit im Oktober sei geplant, die beiden Orte teils abwechselnd zu öffnen, Ende des Monats Oktober soll der aktuelle Standort endgültig schließen. Vorbereitungen in den neuen Räumen liefen bereits.

Hintergrund des Umzugs sind laut Beyer rückläufige Einnahmen am jetzigen Standort im Tietz. "Wir schreiben rote Zahlen", so der Inhaber. Verantwortlich dafür macht er veränderte Gegebenheiten in der Innenstadt. Einerseits schreckten nach seinen Worten Jugendgruppen Gäste ab, die sowohl im Tietz als auch auf dessen Vorplatz ihre Zeit verbringen. Zudem sagt Beyer, dass ein generell schlechter Ruf der Innenstadt zu sinkenden Gästezahlen geführt habe. Diese Entwicklung sei bei Eröffnung der Bar vor vier Jahren nicht absehbar gewesen, ergänzte er.


Beyer zahlt nach eigenen Angaben noch einen Kredit für das alte Geschäft ab. Allerdings rechnet er mit geringen Investitionskosten für die neue Fläche. Viel Ausstattung aus der alten Bar soll zum Einsatz kommen, zudem will er alternative Wege bei der Einrichtung gehen, beispielsweise mit Second-Hand-Mobiliar. Beyer sagt, er wolle zukünftig ein familienfreundliches Konzept umsetzen und sich in das bestehende Geschäftsgefüge auf dem Brühl integrieren. Er stehe bereits im Austausch mit Geschäftstreibenden vor Ort.

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
4Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    1
    SimpleMan
    20.06.2019

    Es hat vor allen Dingen damit zu tun. Es scheint so, dass sich der Brühl doch noch zu einem urbanen Viertel entwickelt. Ich würde mich sehr darüber freuen.
    https://www.freiepresse.de/chemnitz/eine-eroeffnung-am-bruehl-folgt-der-naechsten-artikel10544198

  • 6
    3
    WolfgangPetry
    19.06.2019

    Interessant wäre ob die Miete am Brühl deutlich günstiger ist und schon damit künftigen roten Zahlen entgegengewirkt werden kann.

  • 8
    10
    516315
    19.06.2019

    19.06.2015

  • 11
    12
    Pelz
    19.06.2019

    Vor 4 Jahren. Was war da gleich nochmal?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...