Kita-Gebäude - Trockenlegung wird günstiger

Limbach-Oberfrohna.

An Nachrichten, dass sich Bauprojekte verteuern, hat man sich gewöhnt. Es gibt aber auch noch andere Entwicklungen: Bei der geplanten Trockenlegung eines Gebäudeteils der Kita Lindenstraße in Oberfrohna spart die Stadt voraussichtlich gut 60.000 Euro. Der Technische Ausschuss des Stadtrates hat die Arbeiten an eine Firma aus Sachsen-Anhalt vergeben, die dafür knapp 190.000 Euro erhält. Ursprünglich hatte das Rathaus mit Kosten in Höhe von 250.000 Euro gerechnet. Das gesparte Geld nutzt die Stadtverwaltung, um zusätzlich die Kellerfenster erneuern zu lassen. Die Kita Lindenstraße wird seit Jahren Schritt für Schritt saniert. Derzeit lässt die Behindertenhilfe als Betreiber der Einrichtung eine 100 Jahre alte Villa zum Betreuungsort für eine heilpädagogische Gruppe herrichten. Zudem entsteht ein neuer Eingangsbereich. (jop)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...