Landwirtschaft - Nachwuchsproblem: Verein aufgelöst

Mühlau.

Aufgrund fehlenden Nachwuchses hat sich der Landwirtschaftsverein in Mühlau aufgelöst. Darüber informiert der ehemalige Vorsitzende Stefan Uhlmann. Der Altersdurchschnitt habe bei 75 Jahren gelegen. Es haben sich keine jungen Mitstreiter gefunden, so Uhlmann. Das fehlende Interesse jüngerer Leute an der Landwirtschaft - einschließlich der Erhaltung landwirtschaftlicher Bräuche und der alten Geräte - sei ein wesentlicher Grund für das Ende gewesen. Das liege auch daran, dass zu DDR-Zeiten die Bauern in die LPG gezwungen worden seien und sich die nachfolgende Generation andere Berufe gesucht habe, sodass die Verbindung zur Landwirtschaft verlorengegangen sei, erklärt er. In Mühlau gebe es heute nur noch drei Betriebe, die Landwirtschaft im Nebenerwerb betreiben. Der Verein hatte sich 1996 gegründet. Legendär seien die alljährlichen Landwirtschaftsfeste in der Hofstatt gewesen, fügt Uhlmann hinzu. (bj)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...