Neue Psychotherapeutin an Poliklinik

Stelle war halbes Jahr nicht besetzt - Studierte Psychologin kommt aus Zwickau

Ab dem kommenden Monat wird sich die Situation der psychotherapeutischen Behandlung in Chemnitz verbessern. In der Poliklinik am Zeisigwald wird Psychotherapeutin Jennifer Fuchs am 1. März ihre Tätigkeit aufnehmen. Die Stelle sei zuvor ein halbes Jahr unbesetzt gewesen, nachdem ihre Vorgängerin aus persönlichen Gründen ausgeschieden war, sagte die Leiterin des Versorgungszentrums, Ulrike Haisken.

Fuchs wechselt aus Zwickau nach Chemnitz; in Zwickau ist sie derzeit nochim ambulanten Diensttätig. Laut Haisken ist die Therapeutin nicht auf ein bestimmtes Gebiet spezialisiert, sondern betreut ein breites Spektrum an psychischen Erkrankungen. Fuchs hat in Jena Psychologie studiert und sich anschließend weitergebildet.

Die Psychotherapeutin wird nach Angaben der Leiterin der Poliklinik ab März 13 Stunden Sprechzeit pro Woche anbieten, mehr seien nach den Vorgaben der Kassenärztlichen Vereinigung Sachsen (KVS) nicht möglich. Die KVS entscheidet auch über die Anzahl der Psychotherapeuten in einer Stadt oder in einem Landkreis. Im aktuellen Bedarfsplan für das Jahr 2020 heißt es, in Chemnitz gibt es derzeit 93 Psychotherapeuten, was laut KVS einem Versorgungsgrad von knapp 124 Prozent entspricht. Das Medizinische Versorgungszentrum am Zeisigwald verfügt laut Leiterin Haisken über eine halbe Stelle - diejenige, die ab März von Jennifer Fuchs besetzt wird. "Wir könnten uns aber mehr vorstellen", sagt Haisken. Es gebe den Bedarf und die Nachfrage der Patienten, fügt sie hinzu. Im Moment seien noch Termine bei Fuchs zu bekommen, auch außerhalb der Sprechzeiten therapiere die Psychologin bei Bedarf.

Im Medizinischen Versorgungszentrum an der Zeisigwaldstraße werden neben der Psychotherapie unter anderem auch Sprechstunden für Chirurgie, Innere Medizin, Urologie, Orthopädie sowie Spezialsprechstunden zu Fuß, Darm und Rücken angeboten. (schol)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.