Sonnenlandpark öffnet fast komplett

Lichtenau.

Am Samstag kann der Sonnenlandpark in Lichtenau in die Sommersaison starten. Nach den Einschränkungen wegen der Coronapandemie könnten die Besucher des Freizeitparkes jetzt wieder fast alle 50 Attraktionen nutzen, sagt Marketingchefin Anita Müller. Dafür sei ein Hygienekonzept erarbeitet worden. Erstmals werde damit auch ein Kleinkind-Karussell namens "Hasenhüpfer" in Betrieb gehen. Für 200.000 Euro hatte das Familienunternehmen die Attraktion neu angeschafft. Insgesamt wurden in den Park dieses Jahr 800.000 Euro investiert. So erhält der 30 Meter hohe Rutschenturm zwei neue Rutschen, die in dieser Woche montiert werden. Noch nicht öffnen darf wegen der Coronaauflagen eine Halle mit einer 600 Quadratmeter großen Spiel- und Tobewelt, sagt Müller. (bj)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.