Werbung/Ads
Menü

Themen:

Wählen Sie ein Angebot und lesen Sie direkt weiter!
aktuelles Angebot
Web + App
Details zum Angebot
 
ab 0,99 €
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Top-Angebot
Digitalabo 1 Monat
Details zum Angebot
 
1,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
Angebot
Digitalpaket
Details zum Angebot
 
ab 7,00 €
  • E-Paper für Smartphone, Tablet und PC
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung auf freiepresse.de
  • Lesen ohne Artikelbegrenzung in der Smartphone-App "FP News"
  • Samsung Galaxy Tab A 7 geschenkt
Sie sind bereits registriert?

Gaslaternen sind dem Rathaus zu teuer

Noch im März hatte Baubürgermeisterin Petra Wesseler den Grünen zugesagt, dem Bauausschuss am 10. Juli einen Beschlussentwurf zum Schutz der verbliebenen Chemnitzer Gaslaternen vorzulegen. Auf der Tagesordnung ...

erschienen am 06.07.2012

8
Lesen Sie auch:
 
Kommentare
8
Kommentieren (für Digital- und Printabonnenten)
  • 10.07.2012
    23:22 Uhr

    torschro: Chemnitz Stadt der Moderne...das ist wie Schalke04 und Meister der Herzen. die realitätsfremden Titel wirken zunehmend nur noch grotesk und jegliche Berufung darauf stellen nur ein weiteres Armutszeugnis aus.

    1 1
     
  • 09.07.2012
    10:00 Uhr

    schnellleserin: Chemnitz ist doch DIE STADT DER MODERNE.... ich finde die ollen Dinger müssen weg und durch futuristische neue ersetzt werden (das war Ironie)
    aber wenn denn schon neue wieso eigentlich nicht wirklich mal einen auf Stadt der Moderne machen und die TU sowie ein rgionales Unternehmen einbinden und dann Leuchten aufstellen, die mit Solar und LED betrieben werden, so dass letztendlich kaum noch Bewirtschaftungskosten entstehen?

    0 0
     
  • 09.07.2012
    08:00 Uhr

    Jothade: Vielleicht werden LED-Laternen angeschafft, die ihrem Vorbild, den jetzigen Laternen, genau entsprechen??
    Ich sehe jedenfalls die Ausgaben für das Gaslicht als exorbitant hoch ein. Das muss heute nicht mehr sein.

    0 0
     
  • 07.07.2012
    17:44 Uhr

    Ickerbocker: Der elektronische Ersatz wird selbstverständlich nicht in historischen Anglitz erfolgen, wo denken sie hin.

    In Berlin (die Stadt mit der höhsten Anzahl an historischen Gasleuchten weltweit) ist man schon dabei die technischen Denkmäler zu entfernen. Zur Probe hat die Firma Vattenfall Testleuchten in einige Straßen gestellt die eher an Baustrahler erinnern denn an Straßenlaternen. Auf Ästhetik wird hier keinerlei Rücksicht genommen.

    0 0
     
  • 07.07.2012
    15:41 Uhr

    ramon: Erdgas ist bei den hiesigen Stadtwerken wesentlich teurer als bei alternativen Anbietern. Deshalb wurde die Verwaltung auch aufgefordert, die Energieversorgung der Straßenlaternen neu auszuschreiben. Das hat sie aber nicht gemacht, man bezahlt lieber die teuren Preise von eins energie und kommt jetzt mit solchen irren Sparvorschlägen.

    0 2
     

 
 
 
 
 
Wetteraussichten für Chemnitz
Mo

22 °C
Di

23 °C
Mi

29 °C
Do

21 °C
Fr

20 °C
 
Unsere Youtube-Videos

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Freie Presse Immobilien
Immobilienangebote für Chemnitz und Umgebung

Finden Sie Ihre Wohnung in der Region Chemnitz

Immobilienportal

Mietangebote

Kaufangebote

 
 
 
 
Online Beilagen

Die aktuellen Angebote von Ihrem Media Markt Chemnitz

Diesen Sommer drehen wir die Schnäppchen auf!

 
 
 
 
Online Beilagen

Grüne Woche bei MediMax!

Unsere aktuellen Angebote - auf einen Klick...

 
 
 
 
Ärztliche Notdienste
Apotheken und Ärzte der Region

Manchmal muss es schnell gehen. Notrufe und Notdienste der Apotheken und Ärzte finden Sie hier.

weiterlesen
 
 
 
 
Freie Presse vor Ort

09111 Chemnitz
Brückenstraße 15
Telefon: 0371 656-12101
Öffnungszeiten:
Mo. bis Fr. 8:30 - 18:00 Uhr, Sa. 9:00 - 11:30 Uhr

weiterlesen
 
 
 
 
 
 
 
 
 
|||||
mmmmm