Wenn Kreative zum Wirtschaftsfaktor werden

Die etablierte Industrie in der Stadt will enger mit Unternehmen einer neuen Branche zusammen- arbeiten. "Freie Presse" stellt einige Vertreter vor.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...