450 Neuheiten - ein Gemälde wird gezeigt

Vor exakt zehn Jahren ist in Chemnitz das Museum Gunzenhauser eröffnet worden. Die Sammlung ist in diesem Jahr noch einmal um Hunderte Arbeiten gewachsen. Zu sehen ist davon derzeit kaum etwas. Aber das soll sich ändern.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...