AfD von Austritt überrascht

Der Austritt des Stadtrates Paul Günter Steuer aus der AfD hat den Stadtverband der Partei und die Fraktion offenbar unvorbereitet getroffen. "Der Austritt von Herrn Steuer kam für uns überraschend", sagte ein Sprecher am Donnerstag. Der 76-Jährige aus Altendorf hatte seinen Schritt in einer Sitzung der Ratsfraktion am Dienstagabend verkündet. Er sei unzufrieden mit der kommunalpolitischen Arbeit der Fraktion, äußerte er auf Anfrage. Sein Ratsmandat wolle er aber behalten. (micm)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.