Auszeichnung - Stadt ehrt verdienten Mathematiker

Anlässlich der derzeit in der Stadt stattfindenden Bundesrunde der Mathematikolympiade wird der Chemnitzer Mathematiker Dr. Helmut König (Foto) am heutigen Montag mit dem Eintrag in das Goldene Buch der Stadt Chemnitz geehrt. Damit werde der 90-Jährige für seine jahrzehntelange ehrenamtliche Tätigkeit und seine Verdienste in der Förderung mathematischer Begabungen gewürdigt, heißt es aus dem Rathaus. König begründete 1981 den Adam-Ries-Wettbewerb; seit 1977 arbeitet er in der zentralen Aufgabenkommission der Mathematik-Olympiade als Gutachter mit. Später kämpfte er erfolgreich für die deutschlandweite Austragung aller Stufen der Mathematikolympiade. (fp)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...