Beamte beraten zu Einbruchsschutz

Hartmannsdorf.

Etwa 20 Personen haben am Montag das Präventionsmobil der Polizeidirektion Chemnitz besucht. Vier Stunden lang stand das Team um Polizeihauptkommissar Frank Arnold Rede und Antwort auf dem Parkplatz an der Oberen Hauptstraße/Leipziger Straße in Hartmannsdorf. Laut Arnold, der seit 20 Jahren in der Prävention tätig ist, drehten sich die meisten Fragen um die Sicherheit in Haus, Hof und Wohnung. Aber auch das Radfahren auf Gehwegen und der Einsatz von falschen Mitarbeitern eines Rettungsdienstes waren Themen. Zudem standen die Bürgerpolizistinnen Kerstin Berthold und Marion Wolf als Gesprächspartner bereit. (bj)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.