Behörde meldet 30 neue Fälle

Hier können Sie sich den Artikel vorlesen lassen:
Mittweida.

Das Gesundheitsamt Mittelsachsen hat am Dienstag 30 neue Corona-Fälle gemeldet. Die Gesamtzahl der Infizierten seit dem Ausbruch der Pandemie im März vergangenen Jahres liegt damit bei 15.156. Diese verteilen sich auf die Altkreise wie folgt: Freiberg 6286 (+9), Mittweida 5857 (+12) und Döbeln 3013 (+9). Der Inzidenzwert, der die Anzahl der Neuinfektionen auf 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen anzeigt, liegt laut Robert-Koch-Institut unverändert zum Vortag bei 73,0. Weitere Todesfälle hat das Gesundheitsamt ebenfalls nicht gemeldet; es bleibt bei 512 seit Beginn der Pandemie. In den Krankenhäusern des Kreises werden derzeit 80 Patienten, die an Corona erkrankt sind, stationär behandelt, 13 von ihnen müssen laut Mitteilung beatmet werden. (bk)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.