Betrunkener verursacht Unfall

Lichtenau.

Ein betrunkener Autofahrer hat auf der A4 bei Lichtenau einen Unfall verursacht, bei dem er leicht verletzt wurde. Nach Angaben der Polizei war der 48-Jährige in der Nacht zu Donnerstag in Richtung Dresden unterwegs. An der Anschlussstelle Chemnitz-Ost wollte er gegen 1.20 Uhr die Autobahn verlassen. Auf der Abfahrt kam er nach links von der Straße ab und stieß gegen eine Kilometertafel, einen Leitpfosten und einen Mast. Der Nissan blieb schließlich auf einer Grünfläche stehen. Den Schaden beziffert die Polizei mit insgesamt etwa 11.000 Euro. Ein Alkoholtest bei dem 48-Jährigen ergab einen Wert von 2,9 Promille. Der Mann musste seinen Führerschein abgeben und erhielt eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. (fp)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.